Sascha Nitta

Zwingerchef

Ich bilde mit Inke vom Reet seit dem 09.08.2015 ein Team. Ich habe sie bei der Nachzucht- und Jugendbeurteilung, der Zuchttauglichkeitsprüfung begleitet und wir haben zusammen die Begleithundeprüfung absolviert. Ich habe Inke ordentlich ernährt und immer mal wieder gebürstet, so dass sie bei der CAC ein "Vorzüglich" bekommen konnte. Des Weiteren habe ich einen Züchterlehrgang unter dem Deckmantel des RZV Hovawart besucht.

Seit August 2020 sind wir im Zuchtbereich des RZV verzeichnet.

 

Ich lebe seit meinem dritten Lebensjahr mit Hunden zusammen.

In meiner Kindheit lebte der Zwergpudel Kaspar bei uns. Er begleitete uns zu den Fußballspielen und lief wie ein Verrückter hinten Steinchen hinterher. Er wurde schöne 15 Jahre alt.

Im Anschluss holten sich meine Eltern einen West Highland Terrier, der den Namen Wendy erhielt. Ich war in der Ausbildung und bei der Bundeswehr viel unterwegs und zog danach aus der elterlichen Wohnung aus. Daher war er fast ausschließlich mit meinen Eltern unterwegs. Wendy wurde 17 Jahre alt.

Im Jahre 2002 holte ich mir meinen ersten eigenen Hund. Die Hovawarthündin Emy vom Illtal war ein ganz liebes Tier, mit der ich durch Dick und Dünn gehen konnte. Sie war immer an meiner Seite und schlief letztendlich mit 13 1/4 Jahren in meinen Armen friedlich ein.